Hauptform und Betriebsanforderungen des Lüftergitters

- Jun 20, 2019-

Das Lüftergitter ist die wichtigste Hilfseinrichtung in der Abwasserpumpstation, wenn es verwendet wird. Wenn es verwendet wird, besteht sein Gitter im Allgemeinen aus einem Satz paralleler Gitterstäbe, die schräg am Einlass der Pumpstation angeordnet sind. Der Neigungswinkel beträgt 60 ° ~ 80 °. Nach dem Raster sollte eine Werkbank eingerichtet werden. Die Werkbank sollte sich in der Regel 0,5 m über dem Hochwasserspiegel vor dem Gitter befinden. Für das künstliche Schlackengitter beträgt die Länge der Werkbank entlang der Wasserströmungsrichtung nicht weniger als 1,2 m, die Länge des mechanischen Schlackengitters beträgt nicht weniger als 1,5 m und die Breite der Gänge auf beiden Seiten beträgt nicht weniger als 0,7 m.

Die Schadstoffe im Abwasser des Lüftungsgitters liegen im Allgemeinen in drei Formen vor und sind im Betrieb hauptsächlich im Schwebezustand (einschließlich Schwebezustand), im kolloidalen Zustand und im gelösten Zustand. Die physikalische Abwasserbehandlung besteht hauptsächlich aus Schwebstoffen und Teilkolloiden, die das Pumpenlaufrad und die Rohrleitungsventile verstopfen und die Belastung der nachfolgenden Behandlungseinheit erhöhen können. Daher wird die physikalische Abwasserbehandlung allgemein als Fest-Flüssig-Abwassertrennbehandlung bezeichnet. Grundsätzlich wird die Abwasser-Fest-Flüssig-Trennung hauptsächlich in zwei Kategorien unterteilt: Zum einen unterliegt das Abwasser bestimmten Beschränkungen, zum anderen werden die suspendierten Feststoffe im Wasser entfernt, und zum anderen unterliegen die suspendierten Feststoffe bestimmten Beschränkungen Das Abwasser fließt, um die Feststoffe zu suspendieren. verlassen. Das Gitter gehört zu letzterem. Das Gitter ist die Haupthilfsausrüstung in der Abwasserpumpstation. Das Gitter besteht im Allgemeinen aus einer Reihe von parallelen Gittern, die schräg am Einlass der Pumpstation angeordnet sind.

http://www.tecfree-cooler.com