Produktmerkmale und Gebrauchsanweisungen für Hydraulikölkühler

- Jul 01, 2019-

Der Hydraulikölkühler ist ein umweltfreundlicher und speziell entwickelter langlebiger wassergekühlter Ölkühler. Sein Hauptmerkmal besteht darin, die Struktur des Klimaanlagenwärmetauschers zu verwenden, um die geprägten Aluminiumbleche als Wärmeübertragungsrippen zusammen zu stapeln. Diese Struktur vergrößert die Wärmeaustauschfläche des Kühlers erheblich und verbessert den Produktionsprozess.

Der Hydraulikölkühler hat eine große Wärmeaustauschfläche und ein kleines Volumen. Bei gleicher Wärmeaustauschkapazität beträgt sein Volumen nur ca. 60% des Rippenrohrwirbelkühlers. Eine große Anzahl von Stanzteilen wird verwendet, die Produktkonsistenz ist gut, die Produktionseffizienz ist hoch und die Qualität ist stabil. Das Wärmeübertragungsrohr des Hydraulikölkühlers verwendet direkt das gezogene Kupferrohr, die Wandstärke ist gleichmäßig und die Restspannung gering.

Bei der Prüfung des Hydraulikölkühlers müssen beide Kreisläufe entlüftet werden, um den Wirkungsgrad zu verbessern und das Rosten des Kreislaufs zu verhindern. zuerst das Kühlmedium (Wasser) und dann allmählich das Arbeitsmedium (Hydrauliköl) hinzufügen; Passen Sie die Menge des in das Kühlwasser eintretenden Wassers entsprechend der Temperatur des gekühlten Öls an, sodass die Temperatur des Öls innerhalb des angegebenen Bereichs geregelt wird.

Der Arbeitsmitteldruck (Öldruck) des Hydraulikölkühlers sollte größer sein als der Kühlmitteldruck (Wasserdruck). Das Kühlmedium ist in der Regel sauberes Frischwasser. In der kalten Jahreszeit müssen das restliche Öl und das restliche Wasser abgelassen werden, wenn der Kühler deaktiviert ist, um Risse zu vermeiden. Um die Bildung von Zunder zu verhindern, sollte die Temperatur des Kühlwassers so niedrig wie möglich sein und der Wasserdurchfluss sollte größer sein; Es sollte regelmäßig abgesaugt und eine interne Inspektion und Reinigung regelmäßig durchgeführt werden.

https://www.tecfree-cooler.com/